• Österreich und Online
  • Montag - Freitag 9 bis 16 Uhr

Im Urlaub bewusst genießen ohne Reue

Der Urlaub naht und als Genussmensch will man sich natürlich nichts verwehren und es sich richtig gut gehen lassen. Schlemmen ohne Reue – aber geht das?

Am Hotelbuffet oder im All-inclusive-Urlaub ist die Versuchung einfach zu groß. Warum auch nicht, man hat ja ohnehin schon dafür bezahlt und was wäre ein Urlaub, in dem man sich alles verbietet? Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst du deinen Urlaub kulinarisch genießen, ohne, dass es sich auf deinen Hüften niederschlägt.

 

Die Auswahl am Buffet ist groß und die beginnt bereits morgens. Wenn man hier nach Lust und Laune zugreift, hat man schnell den gesamten Kalorienbedarf eines Tages gegessen.

Mein Tipp, welche Lebensmittel du bedenkenlos morgens essen kannst

  1. Frisches Obst und Gemüse
  2. Eiergerichte mit gekochtem Schinken (kein Speck, da höherer Fettgehalt)
  3. Vollkornbrot (Achtung, dunkles Brot ist nicht gleich Vollkorn)
  4. Selbstgemischtes Müsli aus Haferflocken, Nüssen und Samen
  5. Naturjoghurt, Topfen, Hütten- oder Frischkäse

 

Meine Tipps für gesunde Ernährung mittags und abends

Esse regionale und frische Lebensmittel. Hierzu zählen

  1. Mageres Fleisch
  2. Magerer Fisch und Meeresfrüchte
  3. Gedünstetes Gemüse und Hüslenfrüchte
  4. Frische Salate mit Öl-Essig Dressing
  5. Antipasti in maßen genießen

Vermeide Aufläufe, Soßen, fertige Dressings und alle Art von cremigen Nachspeisen. Hier verstecken sich oft minderwertige Fette, viel Zucker und Geschmacksverstärker.

Es ist eine tolle Stimmung abends, man hat sich hergerichtete und freut sich auf ein schönes Abendessen in tollem Ambiente. Den ganzen Tag ist man den unterschiedlichsten kulinarischen Versuchungen ausgewichen und dann passiert es. Zum Aperitif wird Brot und Grissini gereicht mit Butter und anderen Aufstrichen. Jetzt heißt es hart bleiben und nicht zugreifen, denn schnell verschlingt man ein paar Stück und somit leere Kalorien. Besser du zügelst dich, genießt deinen Hauptgang und gönnst dir zum Nachtisch ein Naturjoghurt mit frischen Früchten.

Schlussfolgerung

Vermeide Zwischenmahlzeiten wie Eis, Süßes oder auch Limonaden und alkoholische Getränke sowie Smoothies und Cocktails aller Art. Stattdessen genieße drei Mahlzeiten aus regionalen, frisch zubereiteten Lebensmitteln. Trinke täglich ausreichend Wasser, mindestens 2 Liter und betreibe Sport. Ganz gleich ob du gerne schwimmst, joggst oder ein Workout im Fitness-Studio machst. Lange Spaziergänge am Strand oder Wanderungen sind auch eine tolle Möglichkeit um deinem Körper auch im Urlaub genügend Bewegung zu bieten.

Der Genuss darf im Urlaub nicht zu kurz kommen! Gönn dir bewusst die eine oder andere Ausnahme ohne Reue. Um kein unnötiges Gewicht mit nachhause zu nehmen, lege eine zusätzliche Einheit Sport ein!